Dank / Credits

 

Die Ausstellungen und Projekte von Sinneswandeln wurden mithilfe zahlreicher Künstler*innen, Freund*Innen, Partner*innen und Sponsor*innen verwirklicht.

 

Besonderer Dank gilt:


Erdling, Roland bpm, Rogg, Sven Kreft, Hannes Neumann, Luigi Romano, JKO, Ronny Electronix, Maja Ludwig, Harald Ochsenfarth, Alex, Thomas, Robbson, Elias & Jenny, Caos Conzept, Jan Mixsa, Claudia Huss & station 15, Alfred, Sebastiano Rucci, cosmicwalkers, Anatol u. Drosera Weisse, Paul aka Der Kleine Muck, Solarplexus, Pangäon, Uan VisUVision, Colory, Neil Gibson, Lake, Claudia Torsiello, Peggy Sue, Analavory Project, Olga, Robbie/Psychedelic Art, Maximilian Hellweger, Stefan Teichmann, Ursula Häse, Jörn Schulz, Arjopa, Steffi Braun, Soundescape Orchestra, René Tennert, Somaphon, Steff (Bluhm), Heike Scholz, Hartmut Kretschel, Berliner Bürgerbräu, Toom Baumarkt, Popella Lichttechnik, Overkill Berlin, Yardstore Berlin, Magic Pyramid Berlin, Mel's Magic, UV-Elements, Theaterbedarf Haussmann, Odyssee Hostel Berlin, Kai Gusovius, Die Girls vom Sommerhaus uvm.

 

Außerdem große Dankbarkeit für die Zeit mit denen, die nicht mehr dabei sein können und die das Projekt, die Welt der Schwarzlichtkunst und viele Menschen persönlich so bereichert haben, besonders Dan Fischer, Felix Stöver, Harry Heine (aka Sehstörung).